Jagdschule Grafschaft Diepholz GbR |  Inh. Hans Dieter Leußner u. Heiner Tiedemann  | Heerde 57  | 27245 Kirchdorf
Werbung
Spojawa Sport- und Jagdwaffen GmbH Sulingen
www.spojawa.de
Jägerschaft Landkreis Diepholz Jägerschaft Landkreis Diepholz
http://www.ljn.de/
jaegerschaften/diepholz/
Landschaft

Mit dem Jagdschein Verantwortung
für Natur und Umwelt übernehmen

Die neuen Jungjäger 2015
Jungjägerkurs 2015 Die neuen Jäger/innen mit Heiner Tiedemann(l.), dem stellvertretenden Präsident der Landesjägerschaft Wilhelm Bergmann sowie (vorne rechts) Hans Dieterr Leußner.


Bericht der Sulinger Kreiszeitung vom 13: Mai 2015 über den
erfolgreich abgeschlossenen Jungjägerkurs 2015 der Jagdschule Grafschaft Diepholz.

Neue Profis in Sachen Jagen und Naturschutz



Jägerprüfung in der Jägerschaft Grafschaft Diepholz
DIEPHOLZ. Freuen konnten sich kürzlich die insgesamt 25 Prüflinge in der Jägerschaft Grafschaft Diepholz über ihre bestandene Jägerprüfung.

Es hatte sich gelohnt, das über sieben Monate hin intensive Lernen, das Hineinfinden in eine oft komplizierte Materie, insbesondere das Kennenlernen der bislang unbekannten Jägersprache, und das Vertrauen auf die Ausbilder Hans Dieter Leußner und Heiner Tiedemann sowie Herbert und Andreas Hollberg. Die Prüflinge wurden sorgfältig vorbereitet und dann erfolgreich im schriftlichen und mündlich-praktischen Teil jeweils in fünf Fachgebieten von einer in allen Belangen versierten und fairen 15-köpfigen Prüfungskommission geprüft. Hierbei haben sie ihr Wissen über Wild und andere frei lebende Tierarten, über Jagdwaffen und Fanggeräte, über Naturschutz, Hege und den Jagdbetrieb, die Behandlung des erlegten Wildes, Wildkrankheiten, Jagdhunde und jagdliches Brauchtum sowie über das Jagdrecht und verwandtes Recht unter Beweis gestellt. Nachdem die Schießprüfung bereits im Dezember auf dem Schießstand des Jagdschützenclub in Stadt erfolgt war, fand dann am Montag die schriftliche Prüfung im Berufsbilungszentrum Dr. Jürgen Ulderup in Diepholz statt. Die Abschlussprüfung mit dem mündlich-praktischen Teil wurde schließlich am Freitag im wunderschönen Ambiente des Waldpädagogikzentrums in Hahnhorst der Nierdersächsischen Landesforsten durchgeführt.

Allen Prüflingen war die Anspannung bei der Prüfung aber auch die Erleichterung und Freude nach dem Bestehen deutlich anzumerken. Dazu eine Lehrgangsteilnehmerin: "Ich schwebe jetzt auf Wolke sieben und es wird sicherlich noch einige Tage dauern, bis ich wieder Bodenhaftung habe." So ließ es sich dann im Waldpädagogikzentrum bei Gegrilltem und kühlen Getränken und mit der musikalischen Untermalung durch das Jagdhornbläsercorps Grafschaft Diepholz ausgelassen feiern.

Der Kreisjägermeister und Vorsitzende der Prüfungskommission Cord-Hinrich Hespe - unterstützt von Sabrina Stenzel von der Unteren Jagdbhörde - überreichten die Prüfungszeugnisse und aus der Hand des Vorsitzenden der Jägerschaft Grafschaft Diepholz, Wilhelm Bergmann, erhielten die Prüflinge ihren Jägerbrief. Als Lehrgangsbester schnitt Eckhard Markus aus Wagenfeld mit der Gesamtnote 1,3 ab, gefolgt von Stefan Schröder (Sudwalde) mit 1,4 sowie Susanne Staffe (Stolzenau) mit 1,5 und Anne Oltersdorff (Northeim) ebenfalls mit 1,5. Weiterhin erhielten ihr Zeugnis und den Jägerbrief Ralf Gräpel (Martfeld), Angela Henke-Kruse (Stolzenau), Wekin Schröppe (Uchte), Stephanie Thaysen (Martfeld), Merlin Woesner (Warmsen), Alexander Czech (Sulingen), Fiona Holthus (Varrel), Mathias Langhorst (Sulingen), Marvin Meyer (Maasen), Sven Meyer (Sulingen), Ulrich Plenge (Sulingen), Volker Rietz (Sulingen), Volker Rußmann (Twistringen), Anneli Schenker (Vechta), Christian Schillbach (Wagenfeld), Michael Schröring-Abke (Diepholz), Jan Wilhelm Johannes Steenbergen (Wagenfeld), Marius Kinkhorst (Barnstorf), David Schwitters (Wilhelmshaven), Katharina Vogt (Wagenfeld), und Dr. Jan Podehl-Klose (Laatzen).

Hespe und Bergmann gratulierten zur erfolgreichen Jägerprüfung, hießen die Jungjäger in den Reihen der Jägerschaft willkommen und wünschten für die Zukunft viel Waidmannsheil. Ihr besonderer Dank galt den Mitgliedern der Prüfungskommission, den Jungjäger-Ausbildern sowie der Verpflegungsmannschaft.

Dieser erfolgreichen Ausbildungsrunde schließt sich Ende September die nächste Jungjägerausbildung an. Eine Reihe von Jagd- und Naturschutzinteressierten wollen bereits die Jungjägerausbildung in Angriff nehmen. Für Interessenten sind noch Plätze frei. Anmeldungen für die Grafschaft Diepholz nehmen Hans Dieter Leußner (04271/5580) und Heiner Tiedemann (04273/553) an. Eine weitere Möglichkeit besteht bei Herbert Hollberg (05448/272).

Jagdschule Grafschaft Diepholz GbR · Hans-Dieter Leußner u. Heiner Tiedemann · Heerde 57 · 27245 Kirchdorf
Tel. 04271/5580 od. 04273/553 · spojawa@t-online.de od. tiedemannh@t-online.de
Startseite | Jagdschule | Anmeldung | Hundeführerelehrgang | Kontakt | Impressum |                        ©  Jagdschule-Diepholz 2019