Jagdschule Grafschaft Diepholz GbR |  Inh. Hans Dieter Leußner u. Heiner Tiedemann  | Heerde 57  | 27245 Kirchdorf
Werbung
Spojawa Sport- und Jagdwaffen GmbH Sulingen
www.spojawa.de
Jägerschaft Landkreis Diepholz Jägerschaft Landkreis Diepholz
http://www.ljn.de/
jaegerschaften/diepholz/
Landschaft

Mit dem Jagdschein Verantwortung
für Natur und Umwelt übernehmen

Die neuen Jungjäger 2014
Jungjägerkurs 2014 Die erfolgreichen Absolventen der Jägerprüfung in der Jägerschaft Landkreis Diepholz.


Bericht der Sulinger Kreiszeitung vom 20: Mai 2014 über den
erfolgreich abgeschlossenen Jungjägerkurs 2014 der Jagdschule Grafschaft Diepholz.

29 von 30 Kandidaten erreichen das Ziel



Jungjäger legen in Schwaförden ihre Prüfungen ab / "Alle Kandidaten waren gut vorbereitet"
SCHWAFÖRDEN. Dass man nicht mit geladener Waffe auf den Hochsitz klettert, werden die Jungjäger, die am Freitag den letzten Teil ihrer Prüfung absolvierten, wohl niemals vergessen. Für einen aus der Mitte der Anwärter bedeutete die Nichtbeachtung dieser Grundregel in der Prüfungssituation das vorzeitige Aus.

Der Praxistest auf dem Gelände des Waldpädagogikzentrums Hahnhorst in Schwaförden war der letzte der dreiteiligen Prüfung und stand am Ende der achtmonatigen Ausbildung.

Unter der Regie des Ausbildungsteams - Hans-Dieter Leußner und Heinrich Tiedemann (Sulingen/Kuppendorf) - hatten sich die Bewerber auf das anspruchsvolle Examen vorbereitet. Dazu gehörten wöchentliche Theorie-Einheiten, Schießübungen, Lehrgänge in jagdlicher Praxis und regelmäßige Reviergänge.

"Die Prüflinge sind im Alter zwischen 16 und 53 Jahren, sie kommen überwiegend aus dem Südkreis Diepholz und aus dem angrenzenden Landkreis Nienburg", erklärte Kreisjägermeister Cord-Hinrich Hespe. Die Jägerschaft Grafschaft Diepholz bemühe sich aktiv um Nachwuchs. Einmal jährlich werden die Prüfungen von jeweils zehn bis 15 "bodenständigen und erfahrenen Jägern" abgenommen, die auf Vorschlag des Kreisjägermeisters vom Landkreis als Prüfer benannt werden.

"Im Grunde genommen waren alle Kandidaten gut vorbereitet", betonte Ewald Beuke. Kenntnisse in fünf Fachgebieten waren gefragt. Neben dem Wissen über frei lebende Tiere und Tiere, die dem Jagdrecht unterliegen, ist Knowhow über Jagdwaffen und Fanggeräte, Naturschutz und relevante Grünlandelemente, Hege und Jagdbetrieb, Wildkrankheiten, die Behandlung des erlegten Wildes sowie über das Jagdhund-Wesen, jagdliches Brauchtum und Jagdrecht gefragt. Die Bewerber hatten sich aus ganz unterschiedlicher Motivation heraus um einen Jagdschein bemüht. Jürgen Brandhorst aus Lavesloh, einer der ältesten Teilnehmer, möchte in die Fußstapfen seiner Vorfahren treten - ausgerüstet mit den Waffen seines Großvaters und mit der Aussicht auf das Revier seines Onkels. "Mein Münsterländer hat bereits alle Prüfungen bestanden, jetzt ziehe ich nach", sagte der 48-Jährige schmunzelnd. Er schloss als Bester des diesjährigen Jahrgangs ab.

Unter dem Strich erreichten 29 der 30 Kandidaten das Ausbildungsziel. mks

Die erfolgreichen Absolventen sind:
Friedrich Beneke (Schwaförden), Susanne Dörner (Neuenkirchen)‚ Jan-Hendrik Homfeld (Schwarme), Sebastian Klare (Maasen), Steffen Landwehr (Ehrenburg)‚ Lukas Meyer (Martfeld)‚ Horst Wedber (Sulingen), Jürgen Brandhorst (Warmsen), Stefanie Fahning-Schwede (Steyerberg)‚ Felix Herold (Uchte)‚ Henning Knoop (Warmsen), Rolf Traemann (Uchte)‚ Carsten Wolters (Pennigsehl), Andrea Freise (Bad Oeynhausen), Stephan Deharde (Diepho|z)‚ Stephanie Eickhoff (Sulingen)‚ Andrea Jochmann (Hemsloh)‚ Christian Melloh (Varrel)‚ Gabriele Rode (Bad Zwischenahn), Jan-Hinrich Summann (Wagenfeld), Jutta Kessen (Oldenburg), Resul Tekin (Hude), Gerd Gerstenkorn-Steinforth (Mellinghausen)‚ Harald Küfe (Borstel), Jasper Lüschow (Staffhorst)‚ Ute Lüschow (Staffhorst), Sönke Meyer (Mellinghausen), Jannis Osterholz (Staffhorst), Gerrit Steinforth (Mellinghausen).

Ende September beginnt die nächste Jungjägerausbildung. Anmeldungen nehmen Hans Dieter Leußner (Tel. 04271/55 80) und Heiner Tiedemann (Tel. 04273/553) entgegen.

Jagdschule Grafschaft Diepholz GbR · Hans-Dieter Leußner u. Heiner Tiedemann · Heerde 57 · 27245 Kirchdorf
Tel. 04271/5580 od. 04273/553 · spojawa@t-online.de od. tiedemannh@t-online.de
Startseite | Jagdschule | Anmeldung | Hundeführerelehrgang | Kontakt | Impressum |                        ©  Jagdschule-Diepholz 2019